Aktuelles

Was Sie auf dieser Seite erwartet

Hier erfahren Sie ständig eine Vielzahl von Neuigkeiten.

Ab Saisonbeginn werden die Veranstaltungen wöchentlich vertieft dargestellt und wir geben eine Monatsübersicht über unsere Angebote.

 

Das Jahresprogramm 2018 steht für Sie zum Download bereit.

Wir würden uns freuen, wenn es Ihnen gefällt. Sehr gerne würden wir Sie auch 2018 auf der Bachritterburg begrüßen.

Jahresprogramm 2018.pdf
PDF-Dokument [4.6 MB]

Für die Jonglierconvention haben wir eine neue Seite angelegt- bitte beachten!

So geht es weiter......

Veranstaltungen im März/April

24. - 27. März

IG 14. Jahrhundert  

Burgbelebung mit dieser Living History-Gruppe aus Österreich

Dargestellt werden die Wehrbürger im Wien des 14. Jahrhunderts. Gezeigt wird aber auch das Alltagsleben dieser Zeit in und um Wien. Zu sehen sind also Knechte und Mägde, Köche, Spinner, Färber, Näher, Gürtler, Löffelschnitzer und Schuhmacher.

 

Die Burgschänke empfiehlt sich am Sonntag mit Schweinebraten, Spätzle und gemischtem Salat. Für Vegetarier gibt es urschwäbische "Kohlrabespätzla".

Nicht vergessen!

Um 14.00 Uhr ist die kostenlose Turmführung!

 

29. März - 2. April

Ostern

 

Burgbelebung durch die Reisecen e.V.

"Bauarbeiten wie im Mittelalter"

Noch vor wenigen Tagen zu Gast im Württ. Landesmuseum und mit einem eindrucksvollen Aktionstag "Die Ritter. Das Leben auf der Burg" , sind die Reisecen und Familia Swevia mit viel Beifall bedacht worden. Auch bei uns zeigen sie ihr volles Programm und haben zudem ein besonderes Thema: "Bauen wie im Mittelalter".

Ostereiersuche für Kinder am Sonntag und Montag

In der Burgschänke erwartet Sie an Ostern saftiges Kalbsgulasch mit Spätzle und Leipziger Allerlei oder eine würzige Spätzlespfanne mit viel Gemüse.

8. April

Familiensonntag zum Thema "Färben"

Bei diesem Familiensonntag werden die neu geschaffenen Färbebottiche mit ihren Färbekesseln eingeweiht.

Von 13.30 Uhr bis 16.30 wird neben Wollstoff auch Seide gefärbt. Die Kinder können auch Bänder flechten, Erwachsene kleine Seidentücher färben.

Um 14.00 Uhr, findet wie jeden Sonntag die freie Turmführung statt.

In der Burgschänke sind knusprig gebratene Bratwürste mit schlotzigem Kartoffelsalat im Angebot. Für die Vegetarier gibt es Kartoffelpuffer mit Apfelmus.

14./15. April

Die Kreuzritter in Schwaben

Alltagsleben auf einer Ordensburg

Große Bedeutung hatten diese geistlichen Ritterorden im Mittelalter. Damals als "Ritter neuen Typs" apostrophiert, lebten sie in ihren Ordensgemeinschaften in Armut, Gehorsamkeit und Keuschheit.

Eigenschaften, die sie bei dieser Burgbelebung, neben ihren Stundengebeten nicht vermissen lassen. Doch auch etwas profaner demonstrieren sie Fechten und eine Modenschau.

Die Burgschänke serviert bereits am Samstag ab 13.00 Uhr selbst gebackenen Kuchen und Vesper, am Sonntag  zusätzlich den Mittagstisch mit Schnitzel , Pommes und Salat und Kräuter-Kartoffeltaschen als vegetarisches Gericht.

22. April

Grün ist Trumpf

Kräuter und Pflanzentag

Der einsetzende Frühsommer entfacht sehr schnell Lust auf Garten und Natur. Wir tun ein Übriges und geben mit unserem Pflanzen- und Kräutertag reichlich Impulse. 

Die Kräuterpädagogin Sabine Setz aus Riedlingen lädt um 13.30 h und 15.00 h zu Wildkräuterführungen rund um das Burggelände ein.

Pater Gerhard Seidler hält um 13.30, 15.00 h und 16.00 h Vorträge über die Kräuter Hildegard von Bingens.

Gärtnerische Betriebe wie "Feine Pflanzen" aus Aulendorf, "Blumen Eppler" aus Zwiefalten, "Morgengrauen" aus Altshausen (Kooperative Dürnau) haben ein vielfältiges Angebot quer durch den Garten.

Traditionell gibt es die Pflanzentauschbörse. Ganz neu ist ein Gartenflohmarkt, bei dem Gegenstände rund um die Gartenarbeit mitgebracht und getauscht oder ge-/verkauft werden können.

Für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt. Auf frisch gebackenem Brot gibt es Kräuterbutter-Variationen und Kräuterdips. Die Burgschänke verwöhnt mit einer würzigen Schaschlikpfanne mit Spätzle und Salat, alternativ eine leckere Gemüsepfanne mit Spätzle.

 

 

 

 

28. April - 1. Mai

Familie Swevia

Burgbelebung mit dem Thema: "Malerhandwerk im 13. Jahrhundert"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GEMEINDE KANZACH